MenuMenu Suche

Elektromobilität in Kommunen: Konzeptförderung ist erfolgreich

Die Erstellung von Elektromobilitätskonzepten ist auf kommunaler Ebene ein wichtiges Instrument für den Einstieg und die Vertiefung zum Thema Elektromobilität. Das ergibt eine aktuelle Befragung von Kommunen, die bereits ein solches Konzept erstellt haben.

Die Befragung wurde im Rahmen der Begleitforschung „Vernetzte Mobilität“ des BMVI-Förderprogramms „Elektromobilität vor Ort“ vom ISME GmbH – Institut Stadt | Mobilität | Energie durchgeführt und von der NOW GmbH koordiniert.

Der Fokus der aktuellen Befragung richtet sich auf drei Handlungsfelder, um zu erfassen, wie sich Elektromobilität auf kommunaler Ebene mit den geförderten Konzepten verstetigen lässt und welche Einflussfaktoren zur Verstetigung erkennbar sind.

Die Handlungsfelder:

  • Die Elektrifizierung des Fuhrparks kommunaler Verwaltungen und kommunaler Unternehmen,
  • die kommunale Unterstützung zur Elektrifizierung gewerblicher Fuhrparks und
  • den Aufbau von Ladeinfrastruktur.

Die Befragung soll einen ersten Überblick geben über bereits bearbeitete oder abgeschlossene Konzepte im Förderprogramm. Ein wertender Vergleich der Konzepte war nicht das Ziel.

Die Erstellung von Elektromobilitätskonzepten wird im Programm „Elektromobilität vor Ort“ finanziell unterstützt. Ein weiterer Förderaufruf wird in Kürze erwartet. Informationen zu aktuellen Förderaufrufen erhalten Sie über den Infoservice der NOW GmbH

Download Befragungsergebnisse [PDF]