MenuMenu Suche

FREIBURG: BEHÄLTERDIENST MIT NEUEM E-FAHRZEUG UNTERWEGS

Foto: Philipp Plum

Mit dem sogenannten „Streetscooter“ ist ab sofort ein weiteres Fahrzeug der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH ASF mit vollelektrischem Antrieb auf Freiburgs Straßen unterwegs.

Täglich werden mit diesem Behälterdienst-Fahrzeug rund 20 Abfallbehälter an kommunale und gewerbliche Kunden ausgeliefert. Dabei setzt die ASF durch eine ansprechende Gestaltung des Transporters auf einen hohen Wiedererkennungswert. Mit der Anschaffung einer elektrischen Kehrmaschine verfolgt die ASF seit 2017 einen konsequenten Ansatz zur Verbindung von Umwelt- und Stadtverträglichkeit.

Dass Elektromobilität im Bereich der Nutzfahrzeuge der Entsorgungswirtschaft noch kein Selbstläufer ist, zeigt sich auch anhand des Streetscooters. In Ermangelung entsprechender Serienfahrzeuge erfolgte speziell für die ASF eine Sonderanfertigung auf der Grundlage eines bestehenden Elektrofahrzeugtyps. Mit einer Reichweite von 120 km ist das Fahrzeug für die Behälterlieferungen in Freiburg optimal geeignet.

Der Streetscooter wurde im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität vor Ort, koordiniert durch die NOW GmbH, mit insgesamt 27.300 € durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur finanziell unterstützt.