MenuMenu Suche

Kaiserslautern: Neue Elektro-Autos für die Stadtverwaltung

Bild: Stadtverwaltung/frei

Die Umstellung von klassischen Verbrennerfahrzeugen auf alternative Antriebe ist ein wesentlicher Faktor des Klimaschutzes. Die Stadt Kaiserslautern geht hier mit gutem Beispiel voran und hat nun neun weitere Elektrofahrzeuge angeschafft, die ältere Dienstfahrzeuge der Stadt mit Verbrennungsmotor ersetzen.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um vier Kleintransporter und fünf Kleinwagen. Deren Anschaffung hatte der Stadtrat als Leuchtturmprojekt für die Klimaschutzbemühungen der Stadt im Rahmen der Zustimmung zum Masterplan 100% Klimaschutz im November 2017 beschlossen.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert die Anschaffung inklusive benötigter Ladeinfrastruktur im Programm „Elektromobilität vor Ort“ mit knapp 181.000 Euro.