MenuMenu Suche

Länderatlas zeigt Bundesländer als Treiber der Energiewende im Verkehr

Neben den zahlreichen Aktivitäten, mit denen der Umstieg auf emissionsarme Kraftstoffe und zugehörige Technologien auf Bundesebene gefördert wird, gibt es eine Vielzahl an Maßnahmen, mit denen derzeit die Bundesländer in Deutschland die Energiewende vorantreiben. Ein aktueller Länderatlas stellt sie zusammen und gibt Verantwortlichen in Regierungen, Energieagenturen und anderen Organisationen Anregungen für eigene Aktivitäten.

Grundlage des Atlasses ist der Ende 2019 veröffentlichte Bericht über die Umsetzung des nationalen Strategierahmens in Deutschland zur Erfüllung der Richtlinie 2014/94/EU (AFID-Bericht). Hierfür führte die NOW GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Erhebung der Maßnahmen in den Bundesländern durch. Der Atlas liefert damit einen sehr breiten Überblick.

Die Maßnahmen umfassen Beschaffungsvorgaben etwa im Rahmen der Landesgemeindefinanzierungsgesetze, Förderprogramme für die Beschaffung von Fahrzeugen und Infrastrukturen und die Forschungsförderung. Neben verbreiteten Programmen wie der Busbeschaffung, finden sich auch speziellere Maßnahmen wie die Ausrüstung von Berufsschulen für die Lehre im Bereich der Elektromobilität. Die Maßnahmen betreffen den Straßen- und Schienenverkehr sowie die Schifffahrt. Neben der Elektromobilität werden Maßnahmen zur Unterstützung von Wasserstoff, Erdgas sowie biogenen und synthetischen Kraftstoffen erfasst.

Download Länderatlas [PDF]