MenuMenu Suche

WASSERSTOFF TANKEN JETZT AUCH IN AACHEN

Fahrer von Brennstoffzellen-Fahrzeugen können an immer mehr Tankstellen tanken: Die H2 MOBILITY Deutschland und ihre Gesellschafter Shell und Linde haben gemeinsam die erste Wasserstoff (H2)-Station in Aachen eröffnet. Der Aachener E-Nutzfahrzeughersteller StreetScooter hat die Anlage unterstützt – die künftigen Brennstoffzellen-Fahrzeuge des Unternehmens können ebenfalls an der Shell Tankstelle am Prager Ring 106 auftanken.

Bauherr der neuen Station ist das Gemeinschaftsunternehmen H2 MOBILITY. Die Tankstellen-Technik stammt vom Gase-und Technologieunternehmen Linde. Entscheidend für die Auswahl der Shell-Tankstelle war ihre verkehrsgünstige Lage an der Auffahrt Aachen-Zentrum der BAB 4 und in Nähe des Autobahnkreuzes Aachen.

Die neue Wasserstoff-Station entspricht dem neuesten Stand der Technik. Ihre Bedienung durch den Autofahrer ist intuitiv,das Betanken ähnelt dem konventioneller Fahrzeuge.

Wasserstoff-Stationen vertanken den gasförmigen Kraftstoff bei einem Druck von 700 bar. Auch die zukünftige Serie der StreetScooter-Fahrzeuge wird die 700 bar-Technologie nutzen. Damit darüber hinaus auch Entwicklungsfahrzeuge von StreetScooter hier auftanken können, verfügt diese Tankstelle zusätzlich über einen 350 bar-Befüllpunkt. Zum Einsatz kommt Lindes ionischer Kompressor IC 90, der gasförmigen Wasserstoff in fünf Stufen auf bis zu 900 bar komprimiert.

16 Stationen in Nordrhein-Westfalen

Der Ausbau des entsprechenden Tankstellen-Netzes schreitet weitervoran. In Deutschland gibt es nunmehr 71 H2-Tankstellen. Zum Jahreswechsel 2019/20 werden es 100 Stationen sein; rund 40 davon im Netz der Shell. In Nordrhein-Westfallen gibt es zurzeit 16 H2-Tankstellen, unter anderem auch in Frechen, Köln, Leverkusen und Düsseldorf, bald auch in Bonn.

Die Wasserstoffstation in Aachen wird von der Europäischen Kommission durch das Fuel Cells and Hydrogen 2 Joint Undertaking (FCH 2 JU) im Projekt Hydrogen Mobility Europe (H2ME) gefördert.