MenuMenu Suche

Zwölf neue Ladesäulen für Elektroautos im Landkreis Emsland

Der Landkreis Emsland geht bei der Elektromobilität voran: An gleich zwölf neuen Standorten sind im Emsland Ladesäulen für Elektroautos aufgestellt worden. In Lingen, Geeste, Twist, Meppen, Haren, Lünne, Freren und Bawinkel sind Ladepunkte für mehr Elektromobilität entstanden.

innogy hat als Ladenetzbetreiber Fördermittel des Bundes für den Aufbau von neuen Ladesäulen erhalten. Die Förderung stammt aus dem „Bundesprogramm Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Bei zahlreichen Standorten sind zusätzlich die Kommunen oder Werbepartner beteiligt.

Die neuen Ladesäulen haben zwei Ladepunkte, die das gleichzeitige Aufladen von jeweils zwei Elektrofahrzeugen zulassen. Die Elektroautos laden 100 Prozent Ökostrom und sind für alle zugänglich. Bezahlt wird entweder über einen Autostromvertrag oder per Paypal bzw. Kreditkarte.

Der Landkreis hat innogy SE mit der Bereitstellung und dem Betrieb der neuen E-Ladesäuleninfrastruktur betraut. innogy kümmert sich dabei um die Installation und Zählerablesung, jährliche Wartung und Entstörung, Betrieb des IT-Backends, Endkundenhotline 24/7 und die Strombeschaffung aus regenerativen Energiequellen.